Kioomars Musayyebi

Kioomars Musayyebi wurde 1977 in Teheran geboren. Beim bedeutenden Santurmeister Faramarz Payevar lernte er das Santurspiel. An der „Teheran University of Art“ erlangte er den Bachelorgrad im Fach „Instrumental Musik“. Sein Masterstudium absolvierte er am „Centre for World Music“ in Hildesheim. Als freier Dozent gibt er sein Wissen weiter. Als Komponist verknüpft er persische Klänge mit jazzigen Arrangements zu einem neuen Sound. Seit 2013 ist er festes Ensemblemitglied beim Transorient Orchestra. 2015 gründete er mit Musikern aus Deutschland und dem Iran das Kioomars Musayyebi Quartett. Er spielte bei zahlreichen Festivals, u.a.: Fadjr Festival, Fusion, Folk’n’Fusion und Essen Original, Creole Wettbewerb NRW 2017.