+49 221 168 413 82 ed.cisum-qinos@ofni

Ramesh Shotham Birthday Celebration – Launch Party 2018

Projekt mit den Gastkünstlern

  • Madras Special mit Johannes Lemke, Sebastian Müller, Reza Askari, Ramesh Shotham
  • Soniq Trio mit Christina Fuchs, Jarry Singla, Ramesh Shotham
  • Shatabdi Jarry Singla, Johannes Lemke
  • Duo Hanschel / Shotham
  • Keshavara

Photos by Gerhard Richter

Ramesh Shotham ist eine der inspirierendsten Persönlichkeiten für die Kölner Musikwelt. Der aus dem südindischen Chennai (Madras) stammende Perkussionist hat die Domstadt zu seiner Wahlheimat gemacht und bereichert die hiesige Szene seit über 30 Jahren, u.a. durch legendäre Kooperationen mit Musikern wie Charlie Mariano, Rabih Abou Khalil, Carla Bley, Steve Swallow, Steve Coleman, Jasper van’t Hof, Sigi Schwab und der WDR Bigband mit dem Karnataka College of Percussion oder Wolfgang Niedecken.

2018 ist Ramesh dafür nicht nur mit dem WDR Jazzpreis geehrt worden, sondern hat auch seinen 70. Geburtstag gefeiert – und zwar auf der Bühne des Stadtgartens. Er stand mit einer Vielzahl fantastischer Formationen auf der Bühne, angefangen von Rameshs brandaktueller Formation „Madras Special – New Generation“ über spezielle „Birthday Acts“ mit herausragenden Künstlern der Kölner Szene bis hin zum neuen Trio „Keshavara“ von Timid-Tiger-Sänger Keshav, das sich zwischen relaxter Elektronik und latenter Tanzbarkeit bewegt.

Präsentiert wurde der Abend von dem Musikerkollektiv Soniq, das mit diesem Special Act eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Stadtgarten initiiert. Mit seiner im kommenden September startenden Konzertreihe im Kölner Stadtgarten verfolgt Soniq das visionäre Ziel, Elemente aus den unterschiedlichsten Kulturen so innovativ zusammenzuführen, dass eine hochaktuelle, authentische Musik entsteht. Die Künstler:innen der Soniq Reihe werden sich auf eine musikalische Schatzsuche begeben, Klangräume öffnen, Risiken wagen, Horizonte erweitern.

Cookie Hinweis.
Weil wir auf dieser Website zu Videos z.B. auf YouTube verlinken, setzt Google automatisch „statistische Cookies“ und „3rd-Party-Cookies“. Hier hast Du die Wahl, ob Du neben technischen Cookies auch die anderen Cookies zulassen möchtest. Unser „technisches Cookie“ merkt sich dann die Einstellung.
Infos –> Datenschutzseite.